Architekt(in), Bauzeichner(in) und Projektleiter(in) gesucht

Architekt(in), Bauzeichner(in) und Projektleiter(in) gesucht
+

Aufgrund aktueller Wettbewerbserfolge und Projektstarts suchen wir ab sofort Architekt(in) mit CAD-Kenntnissen, umsetzungsstarke(r) Bauzeichner(in) sowie Projektleiter(in) mit mehrjähriger Berufserfahrung in Konzept-, Entwurfs- und Ausführungsplanung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an office@wwa-architekten.de.

1. Preis bei Investorenauswahlverfahren Entwicklung Weinheim Baufeld 2

1. Preis bei Investorenauswahlverfahren Entwicklung Weinheim Baufeld 2
+

Gegenstand des Auswahlverfahrens war die Entstehung eines innerstädtischen Quartiers in Weinheim. Die teilnehmenden Bewerberteams konnten sich auf eines, zwei oder alle Baufelder bewerben. Im westlich gelegenen „Baufeld 2“ wurde unser gemeinsam mit der Unmüssig Bauträgergesellschaft Baden mbH (Freiburg) entwickelte Entwurf empfohlen. Das Preisgericht war der Ansicht, dass wir überzeugende Antworten auf die Anforderungen des Bebauungsplanes und die Sanierungsziele geben konnten, heißt es dazu in einer gemeinsamen Pressemitteilung der Stadt Weinheim und des Rhein-Neckar-Kreises.

Zuschlag Verfahren Neue Neukircher Ortsmitte

Zuschlag Verfahren Neue Neukircher Ortsmitte
+

Am Standort in Neukirch soll eine neue Ortsmitte entstehen, die neben einem Gebäude mit Wohnungen, Räumlichkeiten für die Gemeinde und einer Arztpraxis auch weiterhin einen öffentlichen Platz für die Neukircher Bevölkerung bietet. Wir hatten uns gemeinsam mit der Teba als Investor beworben. Nach Beratungen der Gemeinde entschied sie sich für die Beauftragung unseres Entwurfs.

1. Preis bei Mehrfachbeauftragung Baufeld 3b Areal „Triebwerk“ in München-Neuaubing

1. Preis bei Mehrfachbeauftragung Baufeld 3b Areal „Triebwerk“ in München-Neuaubing
+

Das Auswahlverfahren erfolgte im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung von sechs Architekturbüros. Gegenstand des Auswahlverfahrens der Aurelis Real Estate Service GmbH war die Gebäudeplanung für einen Neubau auf dem Baufeld 3b im Triebwerk München-Neuaubing. Der zu planende Neubau soll städtebaulich und architektonisch das Entrée zum Areal betonen und sich in das denkmalgeschützte Umfeld einfügen.

Projektstart Benediktenwandstraße 33

Projektstart Benediktenwandstraße 33
+

Projektstart für den Neubau eines Wohnprojektes mit 10 Wohneinheiten und Tiefgarage in Harlaching. Beauftragt wurden wir für die Leistungsphasen 1 - 9. Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um Wohnungen zwischen 100 - 160 qm, die auf einem fantastischen Grundstück mit altem Baumbestand integriert werden. Eine hochwertige Ausstattung mit großzügigem Wohn- und Essbereich garantiert Wohlfühlatmosphäre. Besonders ist der geplante Sonnenschutz mit vertikalen Faltschiebeelementen. Zusätzlich werden zwei Penthouses mit Panoramablick und großzügiger Glasfassade entstehen.

WWA Skifahren 2018

WWA Skifahren 2018
+

Am 26.01.2018 ging es nach Einladung der Geschäftsleitung für 23 Kolleginnen und Kollegen von WMA Stuttgart und WWA München zum Skifahren ins österreichische Skigebiet Lech/Zürs. Bei sehr guten Schneeverhältnissen mit viel Sonnenschein hatten wir beste Laune beim Skifahren am Arlberg. Nach drei ereignissreichen und sportlichen Tagen traten wir mit frischer Motivation die Heimreise nach München bzw. Stuttgart an - mit dem Versprechen, sich im nächsten Jahr wieder zu einigen Abfahrten zu treffen.

1. Preis bei Wettbewerb Einkaufszentrum Landwasser in Freiburg

1. Preis bei Wettbewerb Einkaufszentrum Landwasser in Freiburg
+

Wir dürfen uns erneut über einen 1. Preis freuen! Konkret geht es um einen wichtigen und großen Baustein für die Zukunft des Stadtteils Landwasser in Freiburg: Der Neubau des EKZ mit einem Investitionsvolumen von rund 100 Millionen Euro soll das marode Einkaufszentrum ersetzen. Unser Entwurf hat sich durchgesetzt, bestehend aus zwei Komplexen, die durch ein autofreies "Gässle" verbunden sind und unter anderem 200 neue Wohnungen vorsehen.

1. Preis bei Wettbewerb Geförderter Wohnungsbau auf dem Schmucker-Areal, Utting am Ammersee

1. Preis bei Wettbewerb Geförderter Wohnungsbau auf dem Schmucker-Areal, Utting am Ammersee
+

Der Realisierungswettbewerb wurde durchgeführt, um unterschiedliche Vorentwürfe für die Errichtung von geförderten Wohnungen auf dem sog. Schmucker-Areal im Zentrum der Gemeinde Utting am Ammersee zu bekommen. Unser Entwurf sieht 85 Wohnungen vor mit einer BGF von 8.500 qm und einer Tiefgarage mit 200 Parkplätzen. Die Jury war sich in ihrer Beurteilung für den 1.Preis einig, die Abstimmungen verliefen einstimmig 11:0. Alle Wettbewerbsarbeiten werden derzeit in der Turnhalle der Grundschule Utting ausgestellt.

Soft-Opening Kantine Fa. BSH Hausgeräte, München

Soft-Opening Kantine Fa. BSH Hausgeräte, München
+

Die BSH München beauftragte uns mit der Erweiterung und Sanierung der firmeneigenen Kantine. Ca. 450 m² der Büroflächen wurden in Flächen für zusätzlichen Speiseraum, Bar, Spülküche, Kiosk und Nebenräume umgestaltet. Generell sollte die Atmosphäre, insbesondere die raumakustische Situation der Kantine, optimiert werden. Die Technik wurde weitgehend erneuert und auf den zeitgemäßen Stand gebracht.

Inbetriebnahme großer Sitzungssaal Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration (StMAS)

Inbetriebnahme großer Sitzungssaal Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration (StMAS)

Der Sitzungssaal 4007 mit Nebenräumen (Flur und Küche) wurde mit neuen haustechnischen Anlagen zur Lüftung, Klimatisierung, elektrotechnischen Anlagen und hochwertiger Medientechnik ausgestattet.

2. Preis bei Wettbewerb Kriegsstraße 23+25 in Karlsruhe

2. Preis bei Wettbewerb Kriegsstraße 23+25 in Karlsruhe
+

Gegenstand der Mehrfachbeauftragung war das Vorentwurfskonzept zum Neubau eines Hotels und einer Mischnutzung an der Nord-Ost-Ecke einer Blockrandbebauung an der
Kriegsstraße Karlsruhe.

WWA in der Sonderausgabe zum industriebaupreis2016

WWA in der Sonderausgabe zum industriebaupreis2016
+

Mit knapp 70 eingereichten Arbeiten stieß die Auslobung des industriebaupreis2016, die auf Initiative des IREM-Teams der Universität Stuttgart ausgelobt wurde, auf große Resonanz. In der Sonderausgabe zum industriebaupreis2016 wurde nun das von uns geplante BV "Renovierung und Aufstockung eines Bürogebäudes mit Büroflächen und Hochregallager der Fa. Kemmler" in der Kategorie Realisierte Bauwerke veröffentlicht. Der Neubau ist eine zweigeschossige Aufstockung über einem bestehenden zweigeschossigen Verwaltungsgebäude und dient der Firma Kemmler als Büroflächenerweiterung für die Firmenbereiche Kemmler Baustoffhandel und Industriebau.

3. Preis bei nichtoffenem Planungswettbewerb Rathaus im Bischofschloss in Markdorf

3. Preis bei nichtoffenem Planungswettbewerb Rathaus im Bischofschloss in Markdorf
+

Gegenstand des nichtoffenen Planungswettbewerbs war die Vorplanung für die Rathausnutzung im Gebäude-Ensemble sowie ein Vorschlag für die Gestaltung von Freiflächen. Zur Teilnahme wurden 20 Architekten/innen ausgelost. Am 25.01.2017 gratulierte uns der Auslober zum 3. Preis.

2. Preis bei eingeladenem Realisierungswettbewerb Wohnungsbau in der Jahnstraße/ Martinsbühler Straße in Erlangen

2. Preis bei eingeladenem Realisierungswettbewerb Wohnungsbau in der Jahnstraße/ Martinsbühler Straße in Erlangen
+

Das Gelände der Floristik Wassermann in Erlangen wurde durch die "S&P Grundstücks EINS GmbH & Co. KG" übernommen und soll zeitnah zu einem angemessen verdichteten, urbanen Gebiet mit individuellem Quartierscharakter und Flächen für hochwertiges Eigentumswohnen und/oder studentischen Appartements entwickelt werden. Der Immobilienentwickler Sontowski & Partner lobte einen Realisierungswettbewerb aus. Die Jury vergab den 2. Preis an WWA.

Spatenstich für FWTM-Kopfbau auf der Messe Freiburg

Spatenstich für FWTM-Kopfbau auf der Messe Freiburg
+

Mit dem symbolischen Spatenstich gaben Oberbürgermeister Dieter Salomon, Erster Bürgermeister Otto Neideck und Bürgermeister Martin Haag zusammen mit den FWTM-Geschäftsführern Bernd Dallmann und Daniel Strowitzki sowie Projektentwickler Hans-Peter Unmüßig den Startschuss für den Bau des FWTM-Kopfbau auf dem neuen Messeplatz. Entworfen wurde das Gebäude durch WWA.

1. Preis bei Investorenwettbewerb

 1. Preis bei Investorenwettbewerb
+

Gemeinsam mit der Teba Wohn- und Gewerbebau Immobilien GmbH sowie der HKPE Hofkammer Projektentwicklung GmbH dürfen wir uns über den ersten Preis bei einem Investorenwettbewerb freuen. Konkret geht es um ein Projekt in der Ravensburger Seestraße. Die Stadt möchte den sozialen Wohnungsbau fördern und zugleich Bausünden verhindern. Der Entwurf gehe mit den beiden historischen Gebäuden und der Parkanlage respektvoll um, urteilte die Jury, und wie selbstverständlich werden Neu und Alt zu einem Ganzen zusammengefügt.